EU to go. 30 Minuten Lunch.

Alles wird anders: Die Pandemie und die EU-Finanzarchitektur

Dieses Mal gibt es unseren knackigen EU-Input ausnahmsweise zur Mittagszeit.

Bei unserem nächsten EU to go am 17.03.21 diskutieren Lucas Guttenberg und Johannes Hemker, wie sich die europäische Finanzarchitektur durch die Corona-Pandemie verändern wird. Dieses EU to go wird virtuell stattfinden. Den Teilnahmelink erhalten Sie nächste Woche Dienstag nach abgeschlossener Registrierung.

Es gibt wieder knackigen Input, ausnahmsweise zur Mittagszeit. Der Zeitplan ist straff: Es beginnt der EU-Input der Expert:innen: Fünf Folien Einführung in das Thema und fünf Folien Positionen und Vorschläge zum Fokusthema. Danach darf zehn Minuten im virtuellen Raum diskutiert werden. Um 13:30 Uhr ist die Veranstaltung nach nur 30 Minuten zu Ende. A bientôt bei EU to go!

13:00 Einführung ins Fokusthema
13:10 Positionen und Vorschläge zum Fokusthema
13:20 Frage und Antwort
13:30 Zurück ins (Home) Office

JETZT ANMELDEN FÜR DEN 17.03.!

EU to go gibt es auch als Podcast

“EU to go – Der Podcast für Europapolitik" liefert knackige Einschätzungen zum Brüsseler Geschehen. Einmal im Monat nimmt sich Thu Nguyen ein aktuelles Thema vor und analysiert es zusammen mit Gästen, die wissen, wovon sie sprechen. In unserer letzten Folge „Finanzmärkte for Future" sprechen Thu Nguyen und Sebastian Mack über Sustainable Finance und die europäischen Maßnahmen im Finanzmarktbereich, um eine umweltfreundliche Wirtschaft zu schaffen. Hört doch mal rein!

Previous item Next item